3. Meisterschaft im Kettensägen-Schnitzen
Volketswil
Herzlich Willkommen
3. SM 2014
Kontakt
2. SM 2013
1. SM 2012
Statuten Verein Kettensägen-Schnitzer Schweiz
Vereinsmitgliedschaft
Standort 2015
Speedcarving
Regeln Meisterschaften


Datum / Zeit für Mitwirkende: 
noch offen

Ort
noch offen

Konditionen:
Jeder Teilnehmer hat ein Teilnahmegebühr von Fr. 100.-- zu entrichten. Dafür stellt der Verein Kettensägen-Schnitzer Schweiz das Holz und die Verpflegung. Werkzeuge und Schutzkleider werden von den Künstlern selber mitgebracht.

Der Veranstalter sichert den Arbeitsplatz und stellt die nötigen Stromanschlüsse. Der Verein Kettensägen-Schnitzer Schweiz sorgt für Sonnen / Regenschutz (Pavillon).

Die Kunstwerke bleiben Eigentum der Künstler. Der Verkauf vor Ort ist gestattet. Das Thema ist nach aktuellem Stand frei wählbar.


Ablauf Kunstschnitzen:  
                                               

9-10  Kettensäge-Künstler aus der Schweiz treten in der Disziplin „Kettensägen-Kunst“ gegeneinander an. Jeder Teilnehmer schnitzt mit der Kettensäge eine  Skulptur nach Wahl aus einem Baumstamm von ca. Ø50 cm und 2m Länge. 

Als Hauptwerkzeug muss eine Kettensäge verwendet werden. Ab 16:00 Uhr darf der Künstler  zur Vollendung auch Handwerkzeug benützen. Das Benützen von Farben um Akzente zu setzen ist gestatten, keine Vollbemalung.

Die Skulpturen werden im Laufe des Tages  von einer Jury bewertet. Die Siegerehrung findet um 19:00 Uhr statt.

Der Sieger wird mit einem  Sachpreis und einem Pokal belohnt, der Zweit- und Drittplatzierte erhalten einen Pokal und einen Trostpreis nach Hause nehmen.

Ablauf Speedcarving-Wettkampf:                                                 

16:00 - 17:00 Uhr wird ein „Speedcarving“ (Schnellschnitz-Wettkampf) durchgeführt.  Daran dürfen alle Speedcarver gegen eine Gebühr von Fr. 80.00 teilnehmen. Zum Speedcarving-Wettkampf werden maximal 10 Schnitzer zugelassen.

Die Teilnehmer schnitzen mit der Kettensäge eine Skulptur aus einem Baumstamm von ca. Ø40 cm und 1.20 m Länge. Das Thema ist  frei wählbar.

In der Vorbereitung dürfen die Hölzer entsplintet, halbiert oder gedrittelt werden. Blöcke und Formschnitte sind nicht erlaubt.

Die Skulpturen von einer Jury bewertet. Die Siegerbekanntgabe findet um 19:00 Uhr statt.  Anschliessend werden die Skulpturen versteigert. Der Erlös aus der Versteigerung der Skulpturen geht zur ½ an den Künstler ½ an den Verein Kettensägen-Schnitzer.

Die drei Bestplatzierten erhalten einen Pokal, der Sieger darf einen Sachpreis  mit nach Hause nehmen.

Jurymitglieder:

Die Jury besteht aus vier Personen. Bewertet werden Kreativität, Exakte Ausführung, Filigranität. Proportionen und der Gesamteindruck zur gleichen Massen. die Jury besteht aus einer Fachperson, einem Kunstverständigen und einem Vertreter der politischen Gemeinde, sowie einem Fachkundigen OK-Mitglied.
Zudem hat auch das Publikum mittels einer Umfrage eine Stimme.